Frau Dr. Stolz zu Gast

10. Jul 2021

bei der Politik-AG

Politik AG mit Frau Dr. Stolz

Am 22. Juni 2021 haben wir, die Politik-AG, Frau Dr. Monika Stolz bei uns begrüßen dürfen. Frau Dr. Stolz war von 2001 bis 2016 Mitglied des baden-württembergischen Landtags und von 2006 bis 2011 sogar Arbeits- und Sozialministerin in Baden-Württemberg. Angesichts dieses politischen Hintergrunds haben wir uns natürlich sehr gefreut, dass sie sich so gerne unseren Fragen zu ihrer Person und der Politik gestellt hat.

Um 14 Uhr ging das Gespräch in Präsenz los. Mit dabei waren ausschließlich Mitglieder der Politik-AG, um die Kohorten nicht zu mischen.

In entspannter Stimmung und gut verpflegt, begannen die AGler, ihre vorbereiteten Fragen zu stellen, wobei viele Fragen dann auch schon im Gespräch mit Frau Stolz beantwortet wurden und keine extra Nachfrage benötigten.

Nachdem uns die ehemalige Ärztin ihren spannenden Lebenslauf und besonders ihren Weg zur Politik beschrieben hatte, löcherten wir sie mit Fragen zur Frauenquote, den Grünen, insbesondere Kanzlerkandidatin Baerbock, und zur aktuellen Situation der CDU. Zu allen Themen verstand sie es, uns ihre Meinung klar und strukturiert zu präsentieren. Sie skizzierte ihren eher unfreiwillig raschen Weg in die (Spitzen)politik und beschrieb, dass sie sich als Frau in der damals doch noch sehr männerlastigen Landespolitik eigentlich immer akzeptiert fühlte.

Auch als sich das Gespräch später um die Katholische Kirche und das C (Christlich) in der CDU drehte, konnte sie uns gut ihren Standpunkt zur Katholischen Kirche, in der sie sich ehrenamtlich betätigt, und ihre Meinung und Erwartung zum Einfluss des Glaubens auf die Politik erklären.

Am Ende gab Frau Dr. Stolz einem AG-Teilnehmer dann noch einen weisen Ratschlag für dessen politische Ambitionen jenseits der Kommunalpolitik mit: man solle zunächst einen Beruf ergreifen und sein eigenes Leben führen, um dann mit einem gewissen Maß an Erfahrung in die Politik zu gehen.

Wir danken unserem Gast für den Besuch!