Präventionsbeauftragte

• Gewaltprävention (z.B. Cybermobbing)
• Gesundheitsförderung (z.B. gesundes Essen)
• Suchtprävention (z.B. Alkohol, Drogen, Tabak, Essstörungen, Medien)

 Im Schuljahr 2019/20 sind folgende Projekte geplant:

• Klasse 5
Workshop „Smartphones, Apps & Co.“: Im Laufe des Schuljahres wird unterstützt vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (101 Schulen) für alle Schüler der Jahrgangsstufe 5 an unserer Schule ein dreistündiges Stationentraining zum Thema „Smartphones, Apps & Co.“ durchgeführt.

• Klasse 6
Präventionsprojekt „Gewalt“: Im Januar unterstützt die Polizei Ulm die Präventionsarbeit an unserer Schule. Sie führt für alle Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen ein dreistündiges Projekt zum Thema „Gewalt“ durch.

• Klasse 7
Präventionsprogramm „Medien“ zum Umgang mit digitalen Medien: Im Januar unterstützt die Polizei Ulm die Präventionsarbeit an unserer Schule. Sie führt für alle Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen ein dreistündiges Programm zum Thema „digitale Medien“ durch.

• Klasse 8
Workshop zur Suchtprävention: Die Suchtbeauftragte das Alb-Donau-Kreises, Frau Rösch, führt zusammen mit der Polizei und verschiedenen Selbsthilfegruppen im November für alle Schüler der Jahrgangsstufe 8 einen Workshop in zwei Einheiten zur Suchtprävention an der Schule durch. 

• Klasse 9
Projekttage „Für Demokratie Courage zeigen“: Voraussichtlich im Januar und Februar wird das „Netzwerk für Demokratie und Courage Baden -Württemberg“ in Zusammenarbeit mit der Uni Ulm die Schule besuchen. Die Schüler werden jeweils einen Projekttag (1. – 6. Stunde) durchlaufen.

Elternabend zum Umgang mit digitalen Medien: Ein Vortrag der Polizei zum Umgang mit digitalen Medien findet am 15.01.2019 ab 19.30 Uhr im Vortragssaal statt. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Realschule statt. Hierzu ein Infoflyer der Polizei zum Umgang mit Smartphones. 

Elternabend „Suchtprävention“: Fachkräfte des Polizeipräsidiums, der Drogenhilfe und des Landratsamts informieren u.a. zur rechtlichen Einordnung von legalen und illegalen Drogen/Suchtmitteln sowie zu Hilfsangeboten. Diese Informationsveranstaltung findet am 06.11.19 im Vortragsraum statt. 

Wenn du hierzu Fragen hast oder einen Rat suchst, sprich mich einfach an oder schreibe mir eine Mail.

Ihre Nachricht an mich

Ansprechpartner

Frau Halter-Bieg

Halter-Bieg