Fach Religion

Das Fach Religion wird an unserer Schule differenziert nach Religion bzw. Konfession unterrichtet und entspricht damit der wachsenden kulturellen und religiösen Vielfalt unserer Schüler. Derzeit werden an unserer Schule angeboten: evangelische und katholische Religionslehre sowie islamische Religionslehre sunnitischer Prägung.

Religiöse (Herzens-)Bildung auch im interreligiösen Dialog gehört zu den zentralen Aufgaben des Religionsunterrichts. Neben all dem Verbindenden (z.B. Monotheismus) haben evangelische, katholische und islamische Religionslehre ihre je eigenen Glaubenslehren und Traditionen, die sich in unterschiedlichen Curricula niederschlagen. 

Sie finden die Curricula in der Spalte rechts sortiert nach Konfession bzw. Religion.

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob Sie Ihr Kind in den Religionsunterricht schicken, oder von diesem abmelden, können Sie den Flyer „10 gute Gründe für Reli“ anklicken. 

Fachschaft Religion

hintere Reihe: Herr Bendel, Herr Sahin, Herr Esser, Frau Keinath 
vordere Reihe: Herr Friedrich, Frau Rembold, Frau Schlosser, Frau Dabek

Religions-Lehrer/innen
Schulgottesdienste
Besinnungstage
Religions-Lehrer/innen

Evangelische Religionslehre

NameFächer
Herr FriedrichEvR / L
Frau KeinathEvR

Katholische Religionslehre

NameFächer
Herr BendelKR
Frau DabekKR / D
Herr EsserKR
Frau RemboldKR / M / Psy
Frau SchlosserKR

Islamischer Religionsunterricht

NameFächer
Herr SahinIRU / G
Schulgottesdienste

Im Laufe eines Schuljahres feiern wir ökumenische Schulgottesdienste anlässlich von Schuljahresbeginn, Weihnachten und Schuljahresende. Die Vorbereitung und Gestaltung der Gottesdienste liegt verantwortlich bei den Fachschaften Religion des Gymnasiums und der Realschule.

Darüber hinaus feiern wir zusammen mit unseren Abiturienten einen ökumenischen Gottesdienst am Ende ihrer Schulzeit. Bei den Gottesdiensten sind alle Schüler, Lehrer und Eltern herzlich willkommen! 

Die Gottesdiensttermine sind in unserem Terminplan zu finden.

Besinnungstage

Jugendliche für den christlichen Glauben zu begeistern, gemeinsam mit ihnen das eigene Verhältnis zu Gott und zum Glauben zu überdenken, gehört zu den Grundanliegen des Religionsunterrichts. Dabei können Stille- und Meditationsübungen, Gebete und spirituelle Impulse helfen, den Glauben und die Selbstwahrnehmung zu vertiefen.

Um solche religiösen Erfahrungen abseits vom Schulalltag zu ermöglichen, bieten wir Religionslehrer eine kurze räumliche und geistliche Auszeit an, die Besinnungstage. Die Besinnungstage sind ein freiwilliges Angebot für Schüler der Klassenstufe 11, die den evangelischen oder katholischen Religionsunterricht besuchen. Es handelt sich dabei um eine offizielle Schulveranstaltung. 

Die aktuellen Termine für die Besinnungstage sind in unserem Terminplan zu finden.